Samstag, 12. März 2011

Bringt ein Blog das erhoffte Cash ?

B”H

Bringt ein Blog das erhoffte Cash ?

Ist das nicht die Frage, die sich fast alle Blogger stellen ? 
Klar, soll das Bloggen Spass machen und unzählige Menschen fühlen, dass sie der Welt etwas mitzuteilen haben. Wer aber träumt nicht davon, professionell zu bloggen und sein gesamtes Einkommen damit zu bestreiten ?

Genug Blog – Gurus machen den Leuten weiss, jeder könne innerhalb kurzer Zeit eine Menge Bares verdienen, wenn er denn nur seine Nische findet und sich am Riemen resist und anstrengt.

Wie ich schon einmal zuvor erwähnte, hat mir das Bloggen (und ich bin seit fast fünf Jahren dabei) kaum etwas an Barem eingebracht. Vielleicht, weil ich mich zu schlecht verkaufe und ewig an einem Buch werkele. Andere Blogger knallen ihren Blog voll Werbung oder verlangen irgendwelche Dollars für einen Newsletter. Die Blog – Gurus hingegen trimmen jeden Arbeitslosen auf ihre Webinars ein und haben sie erst einmal jemanden an der Angel, wird das e – mail Account nur so zugespamt.
Bringt ein Blog Cash ?

Auf kurzfristige Sicht nicht und es dauert, bis sich der Blogger einen Namen macht und eine Reputation aufbaut. Ob danach die grossen Summen folgen ? Auch nicht, es sei denn, man setzt sich hin und arbeitet ein Buch aus. Nein, kein billiges dahinproduziertes ebook, sondern ein richtiges aussagekräftiges Buch.
Aber das grosse Cash sehe ich nur bei den Blog – Gurus, die ihren Kunden immer wieder dieselbe Schose verkaufen und so die riesige Abzocke betreiben. 

Womit ich niemandem die grosse Hoffnung nehmen will, sondern lediglich die Realität darstelle.

Kommentare:

  1. Ich habe das Geheimniss auch noch nicht gelüftet. Viele sagen man braucht einfach fleiß und Geduld um einen Blog zu monetaresieren. Aber deine 5 Jahre stehen zu dieser Aussage im Widerspruch.

    AntwortenLöschen
  2. B"H

    Wann habe ich diesen Blog eroeffnet ? Im Januar dieses Jahres, glaube ich. Eigentlich nur so nebenher, um einmal Luft abzulassen ueber die fast betruegerischen Versprechungen der Internet Marketing Gurus. Und jetzt bist Du der Erste, der einen Kommentar auf diesem Blog abgibt.:-)))) Endlich einmal ein Kommentar !!! :-)

    Das stimmt, was Du sagst. Was habe ich fuer Stunden in die Blogs investiert und, so denke ich, dass orthodoxe Judentum im deutschen vielleicht etwas verstaendlicher gemacht. Was aber habe ich dadurch erhalten ? Laut Internet Gurus muesste ich reich sein.:-)

    Gar nichts habe ich erhalten. Jedenfalls nicht finanziell.

    Vielleicht bin ich ja selber schuld, denn weder lasse ich auf meinen Blogs Werbung zu noch biete ich eigene Produkte zum Verkauf. Ein Buch ist immer noch in Planung, aber nicht auf dem eBook Wege und alles dauert halt seine Zeit.

    Neuerdings machen ja die Gurus ihrer Kundschaft weiss, man werde von Firmen oder wem auch immer als Berater oder Referent angeworben. Auch das ist mir so gut wie noch nie passiert. Im Gegenteil, denn einige Journalisten sowie RTL kontaktierten mich und suchten bestimmte Infos kostenlos und schnell zusammen, ohne meinen Namen erwaehnen zu wollen. Alles sollte lediglich unter ihrem Namen laufen und aufgrunddessen sagte ich stets ab.

    Fleiss ist eine Grundvoraussetzung fuer einen Themenblog. Fleiss und Ahnung. Ob man damit etwas verdient ? Nein, aber Spass macht das Schreiben trotzdem und ich habe viel gelernt. Ich glaube, ehrlich gesagt kaum, dass ich die Blogs ernster nehmen taete, erhielte ich Geld. Bis heute nehme ich die Blogs ohne jegliche Bezahlung sehr ernst. Vielleicht weil ich noch von der Garde vor fuenf Jahren bin, dass beim Bloggen Informationen weitergereicht werden und nicht nur auf den eigenen finanziellen Vorteil geschaut wird.

    Dann mal auf die naechsten 5 JAHRE ! :-)

    AntwortenLöschen